Radumrundung der Stadt Turnov

Zurück | Ausflügetipps > Ausflügetipps- Mutationen > Böhmisches Paradies

Böhmisches Paradies

Für Radfahrer, die nach Turnov kommen, aber auch für Ortseinwohner, ist ein neuer Radweg, die sogenannte „Turnover Radumrundung“ vorbereitet. Unterwegs sehen sie viele interessante Plätze und Sehenswürdigkeiten in der Stadtumgebung. Der Radweg ist durch Ortstafel markiert, führt auf bestehenden Radwegen und Straβen III. und IV. Ordnung mit minimalen Verkehr. Auf der ganzen Route gibt es eine Menge von Ruheplätzen und Ständer mit Übersichtskarten.

Turnover Radumrundung beschreibt einen 24 Kilometer langen Kreis um Turnov herum. Ihre Fahrt können Sie auf der Zughaltestelle „Turnov – město“ oder in Záholice anfangen, wo Sie Ihr Auto parken können. Zu den Merkwürdigkeiten auf der Strecke gehört der Kalvarienberg auf Vrchhůra. Die Sandsteinstatuengruppe von einem unbekannten Autor stammt aus dem Ende des 18. Jahrunderts und befindet sich auf dem höchstgelegenen Ort in der Landschaft. Dieser Ort darbietet eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt mit ihrer Dominante – die neugotische Kirche der Heiligen Mutter Gottes, auf die Burg Valdštejn, auf die Burgruine Trosky usw.

Die Route führt der Brauerei Rohozec entlang. Die Brauerei wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet und bis heute wird hier Bier nach der alten Rezeptur gekocht. Dazu wird das Wasser vom Vazovec-Tal benutzt. In Ohrazenice gehen Sie an „Pyrám“, dem Steinwegweiser aus dem Jahre 1813, vorbei – der drei Richtungen zeigt: Turnov, Mladá Boleslav und Liberec. Interessant sind auch zwei Kirchen auf der Strecke: die Kirche des Hl. Jakob des Gröβeren aus der Hälfte des 16. Jahrhunderts in Přepeře und die Kirche des Hl. Johannes des Täufers aus der Wende des 12. und 13. Jahrhunderts in Nudvojovice – das ist auch die älteste Kirche in Turnov.

Turnovský cyklookruh jpg
Turnovský cyklookruh jpg
 
Druckansicht