24613746
CSENPL
Anmeldung

Severní Čechy.info - aktuální informace o turistice, ubytování a službách

Tábor bei Lomnice nad Popelkou

Böhmisches Paradies

Tábor war ein wichtiger Pilgerort, aus Lomnice nad Popelkou führte dorthin ein Kreuzweg, deswegen beginnen wir unseren Ausflug hier.

Die Streckenlänge: 11,3 km

Die Wanderung beginnen wir auf dem rot markierten Weg. Im letzten, aufsteigenden Abschnitt an der Quelle Křížovka befinden sich 14 Kreuzwegstationen aus Backstein mit gusseisernen Reliefs. Auf dem Gipfel Tabors steht – neben dem Restaurant und Aussichtsturm – das Kirchlein der Verklärung des Herrn. Wir wandern weiter, den blauen Markierungen nach, bis zum Allainova věž (Allain-Turm), gestiftet von Fürst Kamil Rohan in Gedenken an seinen tragisch verstorbenen Bruder. Auch dieses Bauwerk diente als Aussichtsturm. Heute steht dieser neugotische Turm verlassen mitten im hohen Wald. An der Kreuzung mit dem gelb markierten Wanderweg können wir den kürzeren Weg nach Lomnice wählen, oder weiter in den Tal heruntersteigen und dann steil bergauf zu den Ruinen der Burg Kozlov hinaufsteigen. Die Entstehungszeit dieser Burg ist unbekannt, abgerissen wurde er nach den Hussitenkriegen auf Befehl des hiesigen Adels, da er zum Sitz der Raubritter wurde. Von hier kehren wir auf dem grün markierten Weg nach Lomnice.

 
 
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2021
load
Schließen landkarte