27189020
CSENPL
Anmeldung

Severní Čechy.info - aktuální informace o turistice, ubytování a službách

Mariengarten

Böhmisches Paradies

Hilmarova 86
Kopidlno, 507 32

Telefon:+420 776 080 190
QR kód kontaktů pro Váš mobilní telefon
Der Mariengarten ist ein Touristengebiet südlich von Jičín. Ein umfangreiches Gebiet mit der Fläche von mehr als 100 km2 bietet den Touristen ein ruhiges Ambiente mit sehr interessanter Geschichte. Der Grundreichtum des Gebiets ist eine Barock-Landschaftskomposition aus der Wende des 17. und 18. Jahrhunderts, wo in diesem Gebiet der Graf Franz Josef Schlick tätig war.

Kleine Sakralbauten sind meistens in den Wäldern versteckt und zu diesen Bauwerken führen heute fast nicht mehr existierende Alleen und Durchhiebe. Ihre Entdeckung ist für die Besucher ein wirklich interessantes Erlebnis.

Die Entdeckung der kleinen Kapellen, die auf verschiedenen Grundrissen gebaut sind, können Sie mit dem Besuch der anderen interessanten Stellen wie zum Beispiel das Schloss Dětenice oder die alten Burgen, oder prachtvolle Parks auf den Geländen der Schlösser in Kopidlno und Milíčeves.

Von der großen Anzahl der kirchlichen Bauten ist die Rokokokirche der Himmelfahrt der Jungfrau Maria in Slatiny, ein bedeutendes Barockbauwerk in Kopidlno in Form der Kirche des heiligen Jakobs oder der Spätbarockdom der Ethebung des heiligen Kreuzes in Ostružno zu erwähnen. Der Mariengarten bietet zwei private Galerien in Vokšice und in Bukvice oder as Denkmal von J. B. Foerster in Osenice an. Obwohl dieses Gebiet in der Vergangenheit zum Beispiel aus der Sicht der Touristenwegmarkierung ein Bisschen vernachlässigt wurde, stellt der Mariengarten einen idealen Platz für den Familienurlaub oder die Fahrradtouristik dar. Das Böhmische Paradies kann somit den Touristen neben den allgemein bekannten und oft sehr exponierten Stellen auch eine weniger lebhafte, jedoch nicht weniger interessante Stelle für Entdeckungsreisen und Erholung anbieten.

Wichtige Denkmäler des Mariengartens:
Loretto Heiliges Haus, manchmal trifft man auf die Bezeichnung Santa Casa. Stelle, wo die Jungfrau Maria geboren sein sollte und die nach den Legenden von den Engeln von Nazaret nach Loretto in Italien verlagert werden sollte. Interessant am hiesigen Loretto ist eine Galerie auf seinem flachen Dach, die somit eine versteckte und für die Öffnetlichkeit bisher unzugängliche Aussichtsterrasse darstell. Neben dem einfachen rechteckigen Grundriss ist das Bauwerk durch seine dezente bis schlichte Ausstattung und durch die Lage in der Seehöhe von 412 m. ü M. interessant

Kapelle der heiligen Anna
Ein Bauwerk mit Rundgrundriss, dass unter den Bäumen auf der gleichnamigen Basaltanhöhe zwischen Ostružno und Dolní Lochov versteckt ist. Die Kuppel ist mit einem Lichthof, auch mit einer kreisförmigen Dispisition beendet. Hier beginnt die nordsüdliche Linie des Landschaftskreuzes in der Richtung zum Loretto, Kostelec und Jičíněves. Bei Ihren Entdeckungen der Landschaftskomposition des Mariengartens ist diese Kapelle eine gewisse Eintrittsstelle in die Atmosphäre und die anschließende Begreifung ihrer Wanderschaft.

Kapelle der Allerheiligsten Dreifaltigkeit
Eine unauffällige Kapelle in der Nähe der Weggabelung in der westlichen Richtung von Ostružno. Aus der Sicht des Landschaftskreuzes des Mariengartens geht es um ein Bauwerk, das ein Bisschen außerhalb der Grundlinien und auf keine Anhöhe, sondern im Gegensatz in einem kleinen Tal bei der Gruppe der unweiten Teiche steht. Sie entdecken die dreieckige Grundrissform, eine dreieckige Kuppel mit Lichhof und sonstige Details, die sich im symbolischen Charakter deren Einweihung wiederholen. Drei Lärchen bei den Ecken dieses einfachen Bauwerks bestätigen nur sein Malerische und seine Einzigartigkeit.

Die Schutzengelkapelle
Eine vielleicht bestens versteckte Kapelle, die Sie bei Ihrer Wanderung durch Mariengarten entdecken. Was Sie an dem Bauwerk interessieren wird, ist nicht nur sein Grundriss (regelmäßiges Sechseck) und das sich wiederholende Motiv in Form einer Kuppel mit sechswändigem Lichthof, sondern vor allem seine Situierung und seine Lage. Die Kapelle liegt an einer imaginären Verbindungslinie zwischen Loretto und dem Schloss in Vokšice und wenn Sie nach dem Weg fragen, fragen Sie die Ansässigen auf die "Engelchen".

Mariánská zahrada
Mariánská zahrada
 
 
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2022
load
Schließen landkarte