26231138
CSENPL
Anmeldung

Severní Čechy.info - aktuální informace o turistice, ubytování a službách

Großer Rundweg durch die Tallandschaft Podtrosecká údolí

Böhmisches Paradies

Der mittelschwierige Ausflug (roter Schwierigkeitsgrad) – führt Sie in die wunderschöne und stille Natur in der Gegend der Weiher im Böhmischen Paradies.

Wegstrecke:

Parkplatz Weiher Vidlák – roter Fahrradweg Nr. 4078, 1,2 km (Straße!!!) – blauer Fahrradweg Nr. 4010 2,5 km Weiher Věžický rybník – blauer Fahrradweg Nr 4010 0,5 km Richtung Burg Kost - U Přibyla roter Wanderweg 2 km Weiher Nebák und zurück zur Weggabelung vor dem Weiher Nebák blauer Wanderweg 1,5 km Ortschaft Roveň – nicht markierter Weg 2 km Roveň, Kozlov – Straße Ortschaft Podhůra grüner Wanderweg 1km – Mühle Dolský mlýn weißer Fahrradweg Nr. 4011 2,5 km Ortschaft Troskovice, roter Fahrradweg Nr. 4078 3 km Parkplatz Weiher Vidlák.

Länge des Ausfluges: 18 km

Schwierigkeitsgrad für mechanischen Rollstuhl: schwierig, Begleitperson erforderlich.

Schwierigkeitsgrad für elektrischen Rollstuhl: schwierig, Begleitperson erforderlich.

Für Kinderwagen geeignet: JA

Wir empfehlen, diesen Ausflug bei trockenem Wetter zu unternehmen!

Wegbeschreibung:

Auf dem Parkplatz sind Behindertenparkplätze reserviert. Direkt am Parkplatz befindet sich ein Kiosk und ein Restaurant, zu dem 5 Stufen führen, die Türbreite beträgt 70 cm.

Ihren Ausflug beginnen Sie auf einem asphaltierten Weg, linker Hand befindet sich der Weiher Vidlák. Nach 400 m gelangen Sie zum Weiher Krčák, von dem aus Sie 500 m leicht auf einen sanften Hügel bis zur Weggabelung Želejov aufsteigen. Hier biegen Sie Rechts auf den Fahrradweg ab und folgen der blauen Wegmarkierung. Der Wegbelag ist steinig. Nach 150 m folgt ein 50 m langes steiles Gefälle (Foto Nr. 1), danach kommt eine 100 m lange ebene Strecke und weiter erwartet Sie eine steile Steigung mit 50 m Länge (Foto Nr. 2). Danach gelangen Sie auf einen ebenen Weg, welcher Sie in den Wald führt, wo Sie die wunderschönen Sandsteinfelsen bewundern können.

Sie gelangen an eine Weggabelung, an der Sie nach Rechts abbiegen – in Richtung des Weihers Věžický rybník (1,5 km auf dem blau markierten Fahrradweg). Der Wegbelag besteht aus grobem Asphalt mit Steinen. Um den Weiher Věžický rybník herum, wo sich nach Regenfällen stellenweise Pfützen befinden können (Foto Nr. 3), gelangen Sie zum Parkplatz, wo Sie nach Links abbiegen. Auf der folgenden asphaltierten Straße folgen Sie dem blau markierten Fahrradweg in Richtung der Burg Kost. Der Weg wird von Sandsteinfelsen umrahmt.

Nach ca. 500 m von der Weggabelung Přibyl biegen Sie nach Rechts ab und Sie folgen der roten Wegmarkierung bis zur historischen Mühle Podsemínský mlýn, die ca. 700 m entfernt ist. Der Straßenbelag ist leicht steinig. Ab der Mühle erwartet Sie eine 40 m lange, steile Steigung (Foto Nr. 4). Nachfolgend ist der Weg steinig und sandig mit einem leichten Anstieg (30 m). Auf dem Weg befindet sich eine Entwässerungsrinne, 40 cm breit und 15 cm tief, die man gut überqueren kann.

Sie begeben sich weiter auf einem ebenen Weg um den Weiher Semínský rybník bis zur Weggabelung, an der Sie Links auf eine Asphaltstraße gelangen, der Sie entlang der roten Wegmarkierung bis zur Ortschaft Nebákov folgen. Hier befindet sich ein Kiosk mit überdachten Tischen und Stühlen. Das Weiherufer ist gut zugänglich, grasbewachsen.

Von Weiher aus müssen Sie zur letzten Weggabelung zurückkehren und dann der blauen Wegmarkierung in Richtung der Ortschaft Roveň folgen, wo Sie eine längere Steigung von 1 km auf einen asphaltierten Weg erwartet. Beim Bauernhof Mladějov – Roveň biegen Sie nach Links ab, dieser Weg führt Sie zur Hauptstraße zurück, wo Sie wiederum nach Links abbiegen. Nach 500 m, an der Weggabelung Podhůra, biegen Sie Links auf einen steinigen Weg, den weiß markierten Fahrradweg in Richtung Svitačka, Trosky ab (Foto Nr. 5).

Nach 1,5 km gelangen Sie zur Mühle Dolní mlýn und zum Weiher Dolský rybník. Von der Weggabelung Dolní mlýn folgen Sie 200 m dem rot markierten Asphaltweg. Sie gelangen an eine Kreuzung, an der Sie den rot markierten Weg verlassen und Sie folgen Links dem asphaltierten Weg mit Steinen, wo Sie eine 700 m lange steile Steigung erwartet.

Sie erreichen eine Kreuzung, an der Sie Rechts auf eine Asphaltstraße abbiegen, die Sie zum Restaurant führt. Die 70 cm breite Tür öffnet nach Außen, es befindet sich hier eine 5 cm hohe Stufe. Die Tür zum WC ist 70 cm breit und zu ihr führt eine 7 cm hohe Stufe. Die Tür zur Kabine ist 60 cm breit, sie öffnet nach Innen und man kann sie hinter sich nicht abschließen. Vor dem WC ist 1 m Platz, an den Seiten 30 cm. Im Restaurant kann man Mittagessen.

Folgen Sie dann der blauen Wegmarkierung bis zur Weggabelung Svitačka, an der Sie Links abbiegen. Auf dieser Asphaltstraße folgen Sie der Richtung Hrubá Skála. Diese Straße bringt Sie unter einem leichten Gefälle wieder zurück zum Weiher Vidlák.

Vidlák
Vidlák
Věžický rybník, Autor: Částka Jiří
Podtrosecká údolí (2)
Podhůra
Troskovice (3)
Věžák
Doly
Troskovice
Krčák
Podtrosecká údolí
Podsemínkský rybník
Troskovice (2)
Podtrosecká údolí (3)
krtické 2
kritické 3
kritické 4
kritické 5
kritické 6
kritické 7
kritické 1
16 křižovat Podhůra
17 od Podhůry
15 před Rovní
22 před Troskovicemi
07
05 Pruchod statkem na Zelejove
02 rozcestí Želejov
01 z Vidláku
08 Věžák
10 Mezi U Pribila k Podsemínu
20 z Dolů
19 od Podhůry
23
13 Podsemínský rybník
09 Silnice mezi Vezakem a U Pribila
11 Podsemínský mlýn
18 od Podhůry
21 z Dolů do kopce
06 od statku ke křižovatce Věžicke udolí
03 z odbočky
12 Mezi Podseminem a Nebákem
04 Od odbocky Želejov
14 Cesta k Rovni
24 silnice k Vidláku
 
 
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2022
load
Schließen landkarte