25203961
CSENPL
Anmeldung

Severní Čechy.info - aktuální informace o turistice, ubytování a službách

Burgruine Chřibský hrádek

Region Českolipsko

Chřibská, 407 44

QR kód kontaktů pro Váš mobilní telefon
In den Wäldern nördlich von Chřibská (Kreibitz) blieben Reste einer bescheidenen Felsenburg erhalten, deren Ursprung von Sagen umwoben ist.

Hiernach soll sie entweder eine im 13. gegründete Jagdresidenz oder eine Wachtburg am alten Lausitzer Handelsweg gewesen sein. Von der Burg führte angeblich ein unterirdischer Gang bis in das Schlösschen in Dolní Chřibská (Nieder-Kreibitz), wobei hier auch Schätze verborgen gewesen sein sollen, was die Einwohner aus der Umgebung veranlasste, nach dem Schatz zu graben.

Die Burg verfiel wahrscheinlich bereits im 15. Jahrhundert. Ihre Reste stehen auf einem steilen Sandsteinfelsen oberhalb des Baches Doubický potok in der Nähe der Straße von Dolní Chřibská nach Doubice, unweit des Forsthauses U sloupu (An der Säule). Der archäologischen Erkundung nach handelte es sich um ein nichtbefestigtes Bauwerk, das aus dem, in den Felsen getriebenen Souterrain und dem über der Erde gelegenen Teil einer hölzernen Konstruktion bestand. Heute sind hier das in einen Felshärtling gehauene Souterrain mit einer Nische und Aussparung und Spuren der einstigen hölzernern Teile des Objektes zu sehen.

Obwohl die Geschichte der Burg von einem Geheimnis umhüllt ist und ihre Reste nicht sehr groß sind, ist den Touristen der Besuch dieses schönen Ortes zu empfehlen

 
 
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2021
load
Schließen landkarte